Was fürs Auge: Venus – The Grunge Palette

In der letzten Woche bin ich wie eine Verrückte bei jedem Klingeln zur Wohnungstür gerannt – und habe dabei zahlreiche Pakete für besorgte Nachbarn entgegen genommen. Überbrordende  Hilfsbereitschaft war allerdings nicht der Grund, mir immer wieder hektisch einen Bademantel überzuwerfen, nur um den Postmann nicht zu verpassen. Viel mehr wartete ich ich auf ein Päckchen aus den USA. Und da ich nicht gerade häufig interkontinentale Sendungen erwarte, war ich ein klitzekleines bisschen nervös, ob es denn überhaupt ankommt. Am Donnerstag wurde ich schließlich erlöst. Der Postbote brachte mir meinen neuen Schatz im Schminkregal: Die Venus-Palette von Lime Crime.

_DSC6782-1

Lidschatten sind nun nicht gerade meine Obsession. In meinem Besitz befinden sich außer dieser nur noch eine Sleek-Palette und eine 120er Palette (die aber aufgrund ihrer Unhandlichkeit noch seltener zum Einsatz kommt, als intensive Augenbemalung an sich) sowie vielleicht ein Dutzend einzelne Lidschatten, die sich in den letzten zehn Jahren angesammelt haben. Für Schminkmenschverhältnisse ist das nicht gerade viel, doch die Lust an aufwendigen Augen Make-Ups im Alltag kam mir in den letzten Jahren – primär aus Faulheit – abhanden, und so hat sich mein Kaufverhalten in diesem Bereich Richtung Null bewegt.

Was brachte mich nun dazu, diese Palette zu kaufen? Es war ein bisschen Liebe auf den ersten Blick. Ich verfolgte vor dem Verkaufsstart bei Instagram, wie eine Farbe nach der anderen enthüllt wurde und war zunehmend sicher, dass das die eine Palette sei, die mich in jeder Lebenslage glücklich machen würde. Die Farbauswahl hatte einen Nerv getroffen – ich bin ein großer Liebhaber von schönen, matten Rottönen am Auge, die in den Läden aber außerordentlich schwer zu finden sind. Als der Onlineverkauf begann, hielt ich allerdings – vor allem aus Geldmangel – noch die Füße still. Je öfter ich die Farben jedoch an anderen bewundern durfte, umso klarer war mir: Die will ich.

_DSC6826-1

VENUS: The color of bruised fruit AKA ‚marsala‘ (velvet matte)
SHELL: Opalescent shell-pink (glow)
AURA: Pearlescent ivory (glow)
CREATION: Rust brown (matte)
ICON: Dark brown (matte)
REBIRTH: The color of an over-ripe nectarine (matte)
DIVINE: Dusty stone (matte)
MUSE: Deep burgundy red (matte)

Quelle: http://www.limecrime.com/venus-the-grunge-palette/

Die Farbzusammenstellung ist in meinen Augen wirklich perfekt. Im Geiste sehe ich unfassbar viele Kombinationen für jeden Anlass vor mir, und ich kann es kaum erwarten, sie alle auzuprobieren.

Trotz meiner Verliebtheit, zögerte ich allerdings, zu bestellen. Das lag zum einen an dem kürzlich bekannt gewordenen Datenleck, zum anderen daran, dass ich die Vertrauenswürdigkeit des Unternehmen inzwischen arg im Zweifel sehe. Wer sich näher informieren will, sollte einfach mal googlen, ich würde meine Hand aber unter anderem nicht dafür ins Feuer legen, dass alle Produkte tatsächlich vegan sind. Daher suchte ich in den vergangenen Wochen nach Dupes (zum Beispiel bei @limecrimedupes auf Instagram) muss aber zugeben, dass mich keiner der Vorschläge so wirklich zufrieden stellen konnte. Deshalb schlug ich beim letzten Restock zu.

Dank Sendungsverfolgung konnte ich sehen, wann die Palette sich über den Ozean auf den Weg zu mir machte. Und bereits acht Tage nach Abschicken der Bestellung, traf das Schmuckstück bei mir ein. Die Palette kam sicher in Luftpolsterfolie und Plastikhülle gekleidet, eingeschlagen in gelbes Papier und in einem innen bedruckten Karton verpackt an.

_DSC6797-1

_DSC6806-1

Ich muss zugeben, nicht nur die Farben haben es mir angetan, die Palette ist schon auf den ersten Blick ein wahrer Augenschmaus und das ganze Konzept lässt mein Herz höher schlagen. Die acht Farbtöne sind in zwei Reihen in einer stabilen blauen Kartonpalette eingebettet, die äußere Aufmachung gibt eine blauhaarige Venus vor einem Himmel in Sonnenuntergangstönen, verziert mit Goldelementen.

_DSC6854-1

Ich werde in den nächsten Tagen fröhlich drauf los schminken und kann euch hoffentlich bald ein paar Ergebnisse zeigen. Habt ihr die Palette? Ähnliche Farben, Dupes? Oder liegen das Farbspektrum außerhalb eures Jagdgebiets? Ich freue mich über eure Anregungen und Meinungen.

Advertisements

4 Antworten auf “Was fürs Auge: Venus – The Grunge Palette”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s