Aufgebraucht #1 | August 2015

Es gibt da diesen Trend unter Beautybloggern, sich gegenseitig seinen Müll zu zeigen. Das Nette daran ist, dass man am Ende der Zahnpastatube schlauer ist als beim ersten Putzen, und die Antwort auf die Frage, ob ein Produkt es wert wäre, nachgekauft zu werden, oftmals interessanter ist, als eine Wiedergabe der Werbeworte. Und da ich nun genug Platz habe, um mein Leergut über den Monat zu sammeln, dachte ich, ich springe auf den Zug aus buntem Plastik auf und zeige euch jeweils zum Monatsanfang  meinen  Müll des Vormonats. Ignorieren wir dabei, dass der September schon wieder fast zwei Wochen alt ist – die Zeit vergeht so schnell im Moment.

_DSC8832-1

_DSC8833-1

Kneipp Nachtcreme Mandelblüten Hautzart

Eine sehr angenehme Creme, ich mag die gute Pflegewirkung für meine sehr trockene Haut und auch den angenehm weichen Creme-Geruch. Als obligatorische Nachtcreme fand ich es außerdem nett, ein Naturkosmetikprodukt zu nutzen. Der Tiegel war sehr ergiebig, ich hatte ihn im Frühling gekauft und durchgängig genutzt. Allerdings habe ich mit eben diesem Glastiegel, der mir erlaubte, das Produkt bis auf den letzten Rest aufzubrauchen und ökologisch sicher sinnvoll ist, ganz im Allgemeinen so meine Probleme. Denn ich mag es einfach nicht, mit dem Finger in Cremes zu fassen. Egal wie gut man seine Hände gewaschen hat, irgendwelche Wimpern oder Handtuchfusseln oder sonstiges finden immer ihren Weg hinein. Gerade, wenn ich ein Produkt über längere Zeit nutze, finde ich das unangenehm. Momentan bin ich mir nicht sicher, ob sie noch mal im Einkaufskorb landet, da ich aktuell ein anderes Produkt nutze, dass mich vorerst zufrieden stellt.

Wird vielleicht nachgekauft.

Balea Reichhaltige Tagescreme

Die Creme war nicht unbedingt schlecht, allerdings hatte ich sie in den kälteren Monaten gekauft und dafür war sie mir nicht reichhaltig genug. Deshalb habe ich sie in den letzten Wochen gelegentlich benutzt, wenn meine Haut nicht allzu trocken war und so endlich aufgebraucht. Im Sommer ist sie okay, allerdings zieht sie für meinen Geschmack zu langsam ein und ich finde das Hautgefühl danach nicht angenehm.

Wird nicht nachgekauft.

Terra Naturi Beruhigende Maske Kamille & Hamamelis für sensible Haut

Dazu eine lustige Geschichte: Ich kam eines Nachmittags auf die besonders kluge Idee, mir dick Aloe Vera-Creme ins Gesicht zu schmieren, um meiner Haut was Gutes zu tun. Wir wissen ja alle, dass Aloe Vera das Universalgenie unter den Pflanzen ist, und sich deshalb von Bodylotions bis Bodenreinigungstüchern wirklich überall findet. Nun hatte ich irgendwie gekonnt ignoriert, dass auf die Creme dick und fett das Wort „Body“ gedruckt war, obwohl ich sie bislang auch nur für den Körper genutzt und das Gesicht dabei stets ausgespart hatte. Während ich mir also eine dicke Schicht grünlicher Creme auf’s Gesicht packe, merke ich, dass meine Haut sich irgendwie anders anfühlte. Dann begann sie zu brennen und prickeln. Ich warf einen Blick unter die Cremeschicht, und stellte fest, dass mein Gesicht ziemlich ungesund rot geworden war. Leicht panisch begann ich den ganzen Dreck wieder runter zu wischen und mein Gesicht zu waschen, das währenddessen immer mehr die Farbe einer Tomate in der italienischen Sommersonne annahm. Ich versuchte einen kühlen Kopf zu bewahren, und überlegte, was ich in erreichbarer Nähe hätte, um mein feuerrotes Gesicht zu löschen. Beherzt griff ich zu einer Maske, die auf der Verpackung eine beruhigende Wirkung prophezeite. Und wie durch ein Wunder, war binnen 15 Minuten nach Auftrag das Glühen verschwunden – meine Haut sah sogar ebenmäßiger aus als vorher. In diesem Sinne, danke Terra Naturi. Ihr habt mein Gesicht gerettet.

Wird sowas von nachgekauft.

Schaebens Heilerde Maske

Ein Klassiker, der immer wieder seinen Zweck erfüllt.

Wird nachgekauft.

_DSC8844-1

Head&Shoulders Milde Pflege bei trockener Kopfhaut

Das einzige Shampoo, das bei mir funktioniert. Wirklich, das einzige. Ich habe mich einmal quer durch die Drogerie getestet, Naturkosmetik probiert, festes Shampoo von Lush versucht … Alles Mist. Denn ich habe keine fettige, sondern sehr trockene Kopfhaut mit Schuppen, und scheine damit nicht der Zielgruppe der meisten Shampoohersteller zu entsprechen. Mit dieser Variante Head&Shoulders ist hingegen normalerweise alles fein. Lust auf weitere Experimente habe ich im Moment ehrlich gesagt nicht, dafür habe ich noch zu viele Shampooflaschen hier, die nach und nach aufgebraucht werden wollen – was ein unglaublich ätzender Akt ist, wenn die Kopfhaut sie eigentlich nicht mag.

Wird nachgekauft.

Keralock Farbschutzshampoo 110 Platin Blond

Eine meiner liebsten Waffen im Kampf gegen Gelbstich. Damit würde ich meine Haare auch locker silbern bekommen. Dagegen können sämtliche Silbershampoos einpacken.

Wird nachgekauft.

Balea Professional Beautiful Long 1-Minute-Intensiv-Kur

Ich mag die Beautiful Long -Reihe ganz gern und verwende momentan die dazugehörige Spülung, wenn ich mir mal keine Kur in die Haare kleistere. Die Kur ist silikonfrei – laut Verpackung, was INCIs angeht, mangelt es mir noch immer an Durchblick – und macht meine Haare unglaublich weich. Ob sie jetzt nachhaltig derart gut pflegt, weiß ich nicht, aber sie war mehr als Zwischending zwischen „heute nur Spülung“ und „ich sollte kuren“ gedacht.

Wird vielleicht nachgekauft.

Dusch Das Grapefruit küsst Basilikum

Interessante Duftkombination, war ganz erfrischend, bei den heißen Sommertemperaturen. Hat mich allerdings nicht nachhaltig vom Hocker gerissen, was Geruch und Pflege angeht.

Wird nicht nachgekauft.

Gilette Satin Care mit einem Hauch von Olaz

Dieses Rasiergel wanderte in erster Linie mangels Alternativen in den Einkaufskorb, nicht, weil ich auf den Tropfen Olaz besonders viel Wert gelegt hätte. Ich wollte gern eine größere Packung, da mir die Gele von Balea irgendwie zu schnell leer gingen. Hier kann ich viel präziser dosieren und kam damit wirklich lange aus. Es gefiel mir allerdings auch von der Textur überraschend gut und ich hatte das Gefühl, dass es die Klingen nicht so schnell ruiniert wie andere Rasiergele.

Wird vielleicht nachgekauft.

Lush Dragon’s Egg

Toller Glitzer in der Badewanne, aber vom Farbspektakel hatte ich mir mehr versprochen. Auch hätte ich mir irgendwie mehr Duft gewünscht. Hat mich leider nicht ganz so sehr begeistert, wie ich gehofft hatte.

Wird nicht nachgekauft.

_DSC8829-1

Habt ihr einige der Produkte selbst daheim in Benutzung?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s