FOTD 2015-09-27 | Nachgeschminkt

Ich habe mich getraut. Nachdem ich in den letzten Monaten immer wieder interessiert die Nachgeschminkt-Beiträge auf anderen Blogs begutachtet und die vielen tollen Looks bestaunt habe, habe ich nun selbst zum Pinsel gegriffen, um die Vorgabe für den Oktober zu interpretieren. Pate stand dieses Mal das 90’s Grunge Makeup Tutorial von Jaclyn Hill, das Kat von Shades of Nature ausgesucht hat. Bis zum 3. Oktober habt ihr noch Zeit, das Grunge-Tutorial nachzuschminken und euren Artikel bei SheLynx von Der blasse Schimmer einzureichen.

_DSC8864-1 _DSC8874-1

Zugegebenermaßen habe ich es mir nicht ganz so schwierig vorgestellt, wie ich es mir letzten Endes gemacht habe. Das Problem hatte dabei einige Facetten. Zum einen stellte ich fest, dass ich eigentlich absolut keine passenden Farben für die Lider habe. Alles Bräunliche in meinem Besitz hat mehr Tendenz zum Taupe, statt einem warmen Unterton. Zum anderen fehlten mir schlicht und ergreifend die richtigen Pinsel, was ehrlich gesagt das größere Problem darstellte. In Ermangelung der von Jaclyn benutzten Brauntöne oder auch nur ansatzweise ähnlicher Nuancen, musste ich ein wenig kreativ werden. So haben es letzten Endes nicht vier, sondern eher doppelt so viele Farben ins AMU geschafft. Dabei nutze ich primär die Catrice Absolute Matt Palette in Kombination mit der Venus Palette von Lime Crime. Auch wenn Grunge generell etwas unsauber und schlammig wirken darf, hatten die unterschiedlichen Farbtöne viel Verblendarbeit zur Folge, im Tutorial wirkt der Look kontrastreicher. ich habe nach dem Verwischen des Kajals vor allem versucht, ihn nicht noch dunkler wirken zu lassen und stattdessen zum dunklen, matten Grau aus der Catrice-Palette und und Icon von Lime Crime gearbeitet und im Anschluss den Lidstrich nochmals nachgezogen. Das fehlende Rouge war für einen Nicht-Ausgeh-Look eher ungewöhnlich für mich. Ich habe mir sogar ein Beispiel an Jaclyn genommen, und zu ein wenig Bronzer gegriffen, weil mir das Ergebnis von der Grunge- schon etwas zu sehr in die Grufti-Ecke driftete – womit ich an sich kein Problem hätte, aber das war ja nicht der Sinn der heutigen Übung. Auf die Lippen passte auch hierfür MAC Media am besten.

Fazit: Ich sollte meine Pinselsammlung dringend erweitern und bei den aktuellen Herbstkollektionen vielleicht nach ein paar hübschen Brauntönen Ausschau halten. Insgesamt war es eine interessante Erfahrung, denn ich bin für gewöhnlich niemand, der versucht, direkt aus Tutorials nachzuschminken. Ich bin gespannt, was der nächste Monat für einen Look für uns bereit hält.

_DSC8883-1 _DSC8884-1

Advertisements

2 Antworten auf “FOTD 2015-09-27 | Nachgeschminkt”

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s