Review | Urban Decay Shadow Box

Zum Geburtstag habe ich von meinen fabelhaften Freundinnen ganz wunderbare Produkte meiner Herzensmarke Urban Decay geschenkt bekommen.  Darunter auch die Shadow Box-Palette, auf die ich schon vor einiger Zeit ein Auge geworfen hatte. In den letzten Wochen habe ich die Lidschatten ausgiebig in verschiedenen Looks getestet und möchte euch nun eine kleine Review dazu geben.

_DSC9300-1

Die handliche Palette mit den Maßen 1,4 cm x 13 cm x 8,5 cm ist mit einem rauchig-dunklen, violett-schwarzen Blütenblattmuster bedruckt. Der Magnetverschluss versteckt sich hinter dem silbernen Urban Decay-Logo am Deckelrand. Auf der Innenseite befindet sich ein Spiegel Mir gefällt die hochwertige, glänzende Optik der Aufmachung sehr. Enthalten sind 12 Farben mit jeweils 0,5 Gramm Produkt. Auf urbandecay.de kostest die Palette aktuell 34 Euro.

_DSC9289-1.jpg

Sin: Helles Rosé, eignet sich gut als Highlighterton  (auch einzeln erhältlich)

Indo: Metallisch schimmerndes Smaragdgrün

Bordello: Zart goldglitzerndes Mauve (auch einzeln erhältlich)

Tornado: Satt schimmerndes Pupur

Smog: Intensiv metallisch schimmerndes Bronze (auch einzeln erhältlich)

Blackout: Mattes Tiefschwarz (auch einzeln erhältlich)

Flash: Flieder mi tintensivem, blaustichigem Schimmer (auch einzeln erhältlich)

Mushroom: Metallisch schimmerndes Silbergrau mit brauem Unterton (auch einzeln erhältlich)

Lost: Sanft schimmerndes Hellbraun (auch einzeln erhältlich)

Freelove: Hell schimmerndes Korall-Orange (auch einzeln erhältlich)

Moonshadow: Satt glitzerndes Königsblau

Baked Cowboy: Hell metallisch glitzerndes Gold

Die Farbbeschreibungen entsprechen meinem Empfinden und sind daher nicht zwangsläufig identisch mit dem Vokabular des Herstellers.

_DSC9279-1.jpg

Sin – Indo – Bordello – Tornado – Smog – Blackout

Flash – Mushroom – Lost Freelove – Moonshadow – Baked Cowboy

_DSC9302-1.jpg

Für die Swatches habe ich mit einem Lidschattenpinsel von Ebelin drei Mal sanft über den Lidschatten und anschließend drei Mal über den Arm gestrichen. Grundiert wurde die Hautstelle mit der P2 Professional Perfect Eyes Base. Die Unebenheit bei Blackout ist dadurch bedingt, dass ich auf der Oberseite meines Unterarms swatchen muss und das eher suboptimal ist. Bessere Swatches findet ihr beispielsweise bei Temptalia.

Urban Decay ist bekannt für ihr Pigment-Infusion-System, das Haltbarkeit und Textur perfektionieren soll. Und ich muss zugeben, als ich Indo für diesen Look benutzte, hatte ich abends trotz ölhaltigen Pads zum Entfernen wasserfesten Make Ups tatsächlich ein wenig Schwierigkeiten, den grünen Stain wieder los zu werden (auch das klappte mit ein wenig mehr Aufwand, aber ich war überrascht!). Alle Farben lassen sich gut verblenden und bleiben, sofern man nicht an ihnen rubbelt oder in einen See fällt, auch mit einem hundsgewöhnlichen Drogerie-Primer den lieben langen Tag an Ort und Stelle. Ich würde euch gern meine persönlichen Highlights unter den Farben nennen, aber ich finde wirklich alle Farben großartig. Insbesondere die intensiveren Farbtöne wie Indo und Moonshadow mag ich nicht mehr missen, aber auch Freelove – eine Farbe, die ich mir so wahrscheinlich niemals einzeln gekauft hätte – gefällt mir hervorragend.

Nun kann man bei dieser sehr schönen Palette allerdings die eher geringe Produktmenge kritisieren. Die Naked-Paletten kosten auf der offiziellen Website von Urban Decay aktuell 53 Euro bei 15,6 Gramm Inhalt. Das entspricht einem Preis von 3,40 Euro pro Gramm. Die Shadow Box hingegen enthält insgesamt 6 Gramm und kostet 34 Euro, was einem Preis von 5,67 Euro pro Gramm entspricht und sie zur derzeit teuersten Lidschattenpalette macht, die Urban Decay im Angebot hat (abgesehen vom Eyeshadow And Moondust Vault). Im Vergleich zum Einzellidschattenpreis von aktuell 20 Euro bei 1,5 Gramm und damit 13,33 Euro pro Gramm, kommt man mit der Shadow Box dennoch gut weg – mehr oder minder vorausgesetzt, man hat Gefallen an allen Farben.

_DSC9269-1.jpg

Fazit

Ein Lieblingsstück! Ich bin ein großer Fan der Urban Decay-Qualität. Nachdem ich alle Farben in Benutzung hatte, kann ich klar sagen, dass es sich für mich absolut gelohnt hätte, die Palette zu kaufen. Die Farbauswahl deckt ein breites Spektrum ab und auch das Format der Palette ist für mich sehr angenehm. Von größeren Zusammenstellungen fühle ich mich eher überfordert, und nutze letzten Endes nur wenig, hier ist jede Farbe auf ihre Art und Weise charakteristisch und bietet vielfältige Kombinationsmöglichkeiten. Für mich ein Must-have.

Falls ihr die Palette selbst in Benutzung habt oder mit dem Gedanken spielt, sie euch zuzulegen, würde mich natürlich auch eure Meinung interessieren.

Seid ihr genauso zufrieden wie ich oder zögert ihr noch vor einem Kauf?

Advertisements

  1. Tolle Review und ich schätze den Fakt, dass du die cm-Maße der Palette mit angegeben hast! Das sollte in jeder Review Standard sein mMn. 😀 Jetzt bin ich tatsächlich auf den Geschmack gekommen, allein Indo ist ja schon der Wahnsinn. So eine hübsche Palette! Mal sehen, ob sie in meiner Sammlung landen wird. :3

    Liebste Grüße aus der Nachbarschaft ♥

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s